12. Passive latente Steuern

in T€ Stand
01.01.2011
Verbrauch Auflösung Zuführung Stand
31.12.2011
Passive latente Steuern 184.830 0 0 25.757 210.587

Die passiven latenten Steuerrückstellungen entfallen im Wesentlichen auf die Immobilien, die nach IAS 40 mit dem Marktwert angesetzt werden. Sie betrugen am Bilanzstichtag 238.376 T€ (i. Vj. 205.014 T€) und wurden mit aktiven latenten Steuern auf körperschaftsteuerliche Verlustvorträge in Höhe von 14.391 T€ (i. Vj. 16.053 T€) sowie ergebnisneutralen Eigenkapitalpositionen in Höhe von 13.399 T€ (i. Vj. 7.847 T€) verrechnet.

Auf die inländischen Gesellschaften entfällt im Berichtsjahr ein Zuführungsbetrag in Höhe von 24.878 T€ (i. Vj. 12.476 T€) für die ausländischen Gesellschaften beträgt der Zuführungsanteil 879 T€ (i. Vj 2.976).

Lesen Sie weiter: Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

Zurück zu: Bankverbindlichkeiten